Branchenunabhängige Produktentwicklung

Strategische Produktentwicklung mit enders

Der Termin für den Serienstart steht. Der neue Prototyp für den nächsten Messeauftritt ist eingeplant. Das Budget und Zuständigkeiten sind geklärt. Nun unterstützt enders Sie mit Erfahrung, Kompetenz und Einsatz Ihre Aufgabe mit Sicherheit zum festen Termin zu realisieren. Dabei übernimmt enders die strategische Produkt- und Prozessentwicklung.

Erfahrungsgemäß lässt sich der Entwicklungsprozess in mehrere Phasen unterteilen: Startend mit einem Funktionsmuster sowie Tests zum Erproben der Kernfunktionen und anschließend daran eine interdisziplinäre Entwicklung bis hin zum Aufbau des seriennahen Prototypen. Nach der Verifikation erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Lieferanten und unserem Kunden die Übergabe an die eine Serienfertigung.

Ihre Idee

  • Ob klein oder groß 
    • vage oder klar definiert
      • Einzelaufgabe oder komplettes Projekt
        • Wir freuen uns auf den nächsten Schritt.

enders setzt Ihre Idee um.

Ihre Entwicklung mit enders

Von der Klärung, über die Projektplanung bis zur Erstellung des Angebotes wird der Projektinhalt gemeinsam erarbeitet. Die konkrete technische Umsetzung Ihres Projektes ist unser Kerngeschäft.

Dabei sind die Abschnitte Konzept und Spezifikation, Simulation und Berechnung, Design und Konstruktion wesentliche Meilensteine im Projektablauf.

Im Bedarfsfall runden der Prototypenbau und eine Verifikation das Projekt ab.

Unser interdisziplinäres Team aus Spezialisten garantiert in enger Zusammenarbeit mit Ihnen optimale Entwicklungsergebnisse.

Ihr Ergebnis

Wir gewährleisten eine nahtlose Betreuung bei der Validierung und Übergabe Ihres Projektes in die Fertigung. Auch nach Projektabschluss stehen Ihnen die vertrauten Ansprechpartner langfristig zur Verfügung.

Kurz und knapp

  • Entwicklung kompletter Produkte
  • Abbildbarer Produktentstehungsprozess – angepasst an die Kundenbedürfnisse
  • Einzelne Teilgewerke bedarfsgerecht abrufbar
  • Adaptives Projektmanagement, passend für Projekte und Komplexität der Aufgabenstellung
  • Einsatz gängiger Entwicklungswerkzeuge
  • Vollständige Übergabe generativer Daten